Google Analytics 4: Schulungen & Workshops

– von 30 Jahre erfahrenem Praktiker & Hochschul-Dozenten –

Inhalte dieser Seite: Schulung maßgeschneidert | Schulungs-Arten (Inhouse, Präsenz, Webinar) | Zielgruppen / Für wen | Analytics Grundlagen-Schulung | Analytics Fortgeschrittenen-Schulung | Wissenswertes Google Analytics

Google Analytics professionell einsetzen – das ist weit mehr, als nur schnell mal den Google-Analytics-Code in die Website integrieren.

Aber ist es den Aufwand überhaupt wert, sich mehr Knowhow zur Nutzung der GA4-Reports und die tiefere technische Integration von GA4 in die Website anzueignen?

Mehr Bestellungen und Kontaktanfragen (Leads), optimierter Budget- und Zeit-Einsatz und insgesamt zielgerichtes, erfolgsorientiertes Onlinemarketing sind der Lohn der Mühe. Und damit ist Google Analytics Knowhow ein klarer Wettbewerbsvorteil

Wie eine fortgeschrittene und individuell an Ihren Bedarf angepasste Integration des Webanalyse Tools Google Analytics aussieht und wie man es wirklich gewinnbringend nutzt, das erfahren Sie in meinen Schulungen, Beratungen und persönlichen Coachings. Erhalten Sie fundiertes Hintergrundwissen und neue Kompetenzen individuell abgestimmt auf Ihren aktuellen Wissensstand, Ihr Lernziele und mit starkem Praxisbezug (ggf. geschult direkt anhand Ihrer eigenen Projekte).

Verstehen Sie das Grundprinzip und die Google Analytics Benutzeroberfläche setzen Sie diese professionell ein. Lernen Sie, die richtigen Events (GA4-Ereignisse) festzulegen und einzurichten. Und gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse mit maßgeschneiderten, selbst erstellten Reports und durch erweitertes E-Commerce-Tracking. So treibt Google Analytics wirklich Ihren Erfolg.

Thomas Hörner in einer Google Analytics Schulung

Mein Angebot für Sie im Überblick

Individuell maßgeschneiderte Schulungen

  • Sie erhalten kein Standard-Seminar, das einfach nur nach Standard-Lehrplan abgespult würde, 
    sondern eine auf Ihren Bedarf und den Wissensstand bzw. -bedarf der Teilnehmenden individuell abgestimmte Schulung.
     
  • In einem Vorabgespräch werden Inhalte und Umfang abstimmt, welche Kompetenzen für Sie am wichtigsten sind.
     
  • Wählen Sie aus einem Seminar-Baukasten die für Sie wichtigen Themen und geben Sie darüber hinaus gewünschte Schulungsinhalte vor.
     
  • Zeigt sich während der Schulung, dass die Teilnehmenden noch anderen Wissenbedarf haben, kann noch das Schulungsprogramm direkt in der Schulung entsprechend angepasst werden.
     
  • Lernen Sie durch konkrete Anwendung, nicht nur theoretisch. Ggf. erfolgt die Schulung direkt an Ihrem eigenen Projekt.

Inhouse, Präsenz oder Webinar

Ihre Google Analytics Schulung kann wahlweise wie folgt stattfinden:

  • Inhouse-Schulung in kleiner Gruppe (3 bis 12 Personen)
     
  • Individuelles Coaching von Einzelpersonen oder kleinen Teams (1 bis 3 Personen)
     
  • Präsenzseminar bei Ihnen vor Ort oder einem externen Veranstaltungraum (Anzahl Teilnehmer nach Absprache)
     
  • Webinar / Online-Schulung

Für die Schulung wird der Zeitpunkt individuell vereinbart und richtet sich vollständig nach Ihren Wünschen.

Thomas Hörner in einer Google Analytics Schulung vor Publikum (das von hinten zu sehen ist)

Zielgruppen: Marketing, Programmier, Agenturen, Webdesigner, Controlling, ...

Ausgelegt werden die Schulungen jeweils auf die verschiedenen Aufgabengebiete der Teilnehmenden.

  • Marketing-Mitarbeitende (Weiterbildung Marketing & Website-Analytics)
    Wie gut laufen meine Onlinemarketing-Maßnahmen? Wie und mit welchen Kennzahlen kann ich Website und Onlinemarketing weiter optimieren? Wie kann ich die Conversion Rate meines Webshops erhöhen (bzw. Probleme diesbezüglich feststellen)? 

    Wie Sie Google Analytics für diese und viele weitere Fragen sinnvoll eingesetzen und anwenden (welche Berichte, welche Kennzahlen für was, etc.), ist oft zentral in Schulungen für Marketing-Mitarbeitende. Für Fortgeschrittene wird z.B. auch die Erstellung eigener Reports geschult.
     
  • Webdesigner & HTML/CSS-Entwickler
    Google Analytics professionell in eine Website einbinden mit Google Tag Manager oder direkt – welcher Weg ist sinnvoller und wie geht das konkret?Was kann alles auf einer Website getrackt werden? Auf was ist im HTML zu achten, damit das überhaupt funktioniert? Wie werden neue Events (bzw. Kennzahlen) mit GTM und in GA4 integriert, ggf. ohne etwas an Template oder Programmierung ändern zu müssen?
     
  • Programmierer / Developer
    Neben den grundlegenden Themen zur Integration von Google Analytics und GTM und der Vertiefung der Themen für HTML/CSS-Entwickler werden für diese Zielgruppe die weitergehenden technischen Möglichkeiten aufgezeigt, z.B. durch erweiterten Einsatz von Javascript oder die Implementierung komplexer Events und Reports. 
     
  • Controlling
    Was sind die zentralen Controlling-Kennzahlen für das Onlinemarketing als Ganzes oder für einzelne Maßnahmen? Wie können diese in das Kennzahlensystem eines Unternehmens sinnvoll integriert werden? Welche Möglichkeiten gibt es, die erfassten Kennzahlen und Daten technisch zu integrieren und automatisch zusammenzuführen bzw. in andere Software zu übertragen?
     
  • Webshop-Betreiber
    Der Schwerpunkt von Google Analytics Schulungen bei Betreibern von Webshops liegt oft bei erweiterten E-Commerce-Tracking. Die Einführung und Nutzung von Kennzahlen zur Conversion-Optimierung, der Erfassung des Nutzerverhaltens im Webshop und der Umsatz-Erhöhung stehen meist im Mittelpunkt.
     
  • Agentur-Mitarbeiter
    Je nach Aufgabengebiet finden sich ähnliche Themen wie bei den obigen Punkten auch bei Agenturschulungen. Die Inhouse-Seminare nehmen dabei nur eine andere Perspektive ein: die einer beratenden und umsetzenden Agentur. Der Schulungsleiter kann dabei auf die Erfahrungen aus 20 Jahren mit eigener Internet-Agentur zurückgreifen.

Schulungen können auch zweigeteilt stattfinden, also z.B. an einem Tag zur Hälfte mit den Marketing-Mitarbeitern (z.B. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr Marketing-Analysen mit Analytics) und in Folge mit den Website-Techniker / Developern zur technischen Umsetzung des benötigten Analytics-Bedarfs (z.B. 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr)..

Google Analytics für Anfänger (Grundlagen)

In Grundlagen-Schulungen (für Google Analytics Anfänger) wird ein grundlegendes Verständnis für das Tracking von Websites mit Google Analytics 4 gelegt. Je nach dem Kreis der Teilnehmenden liegt der Schwerpunkt mehr auf den Anwenderthemen (z.B. Kennzahlen, Reports, ...) oder mehr auf den technischen Aspekten (Event-Konfiguration im Google Tag Manager, Anlegen von Parametern, etc.).

  • Bedeutung von Web-Analytics
  • Das Grundprinzip verstehen
    • GA4: Events, Metriken und Dimensionen
    • GTM: Tag Manager Funktionalität, Tags, Trigger und Variablen
  • Grundlegende Einrichtung von GA4 und Google Tag Manager
    • Property und Datenstreams einrichten
    • Tag Manager installieren und zentrale GA4-Tags konfigurieren
  • Standard-Auswertungen sinnvoll nutzen
  • Die Bedeutung selbsterstellter Reports / Berichte
Blick auf die Schulungsgruppen: drei Personen sitzen vor Computermonitor.

Die Schulungen (üblicherweise Inhouse in Präsenz) werden immer individuell auf Ihre Erfordernisse abgestimmt. Es wird fundiertes Hintergrundwissen ebenso vermittelt wie Übungen und praktische Umsetzungen direkt in den Tools.

Weitere Themen können je nach Bedarf und Vorwissen der zu schulenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorab festgelegt werden.

Google Analytics für Fortgeschrittene

In dieser Schulung werden Themen wesentlich tiefer behandelt und auf der Grundlagen-Schulung vertieft und ergänzt. Gerade bei solchen Vertiefung ist es besonders wichtig, die Schulung individuell auf das (in jeder Schulung immer wieder unterschiedliche) Vorwissen der jeweiligen Teilnehmenden anzupassen und ein ggf. konkrete bestehendes Website-Projekt zu berücksichtigen. Sie lernen zum Beispiel ...

  • Events und ihre Bedeutung
    • Empfohlene Ereignisse von Google vs. eigene Events
    • Grundlegende technische Funktionalität
  • Die passende Event-Strategie entwickeln
  • Events einrichten und zugehörige Tags im Google Tag Manager installieren
    • Die Tag-Konfiguration
    • Trigger-Arten und Trigger-Konfiguration
  • eigene Events testen in der Vorschau
  • Data Layer, GTM-Variablen und GA4-Ereignis-Parameter - was ist das und wie nutzt man es sinnvoll?
  • Erstellung von Reports mit eigenen Ereignissen und Parametern

Hinweis: auch in der Fortgeschrittenen-Schulung kann der Schwerpunkt mehr auf dem Bedarf mit Marketing-Mitarbeitern (z.B. Report erstellen, Anforderungen an die Technik definieren können, ...) liegen oder mehr auf dem Bedarf von technischen Website-Entwicklerinnen und Programmierern (Integration von Triggern auf Basis von HTML-Strukturen der Website, Javascript-Variablen im Tag Manager, etc.).

Screenshot eines beispielhaften Reports aus Google Analytics
Beispiel aus Google Analytics 4: hier ein individuell erstellter Report auf Basis speziell eingerichteter Events als Website-Messwerte. Das Knowho zur Erstellung solcher Reports wird in der Schulung vermittelt.

Maßgeschneiderte Schulungen für Ihren Bedarf

Vergessen Sie standardisierte Schulungen und Seminare, die entweder zu oberflächlich oder viel zu tiefgreifend sind. Häufig wird in Standardschulungen Wissen vermittelt, das in Ihrer aktuellen Arbeitsumgebung nicht relevant ist, während gleichzeitig praxisnahe Themen für Ihr Unternehmen außer Acht gelassen werden.

Jedes Unternehmen ist aber einzigartig. Die Schulungsteilnehmer bringen unterschiedliche Vorkenntnisse mit, und Ihre Websites sowie Webshops weisen individuelle Strukturen und spezielle Anforderungen an die Integration von Analytics auf. Die technische Umsetzung erfolgt je nach Unternehmen entweder durch die Schulungsteilnehmer selbst, externe Agenturen oder interne Webentwickler.

In einem umfassenden Vorabgespräch ermitteln wir Ihren spezifischen Bedarf und bereits vorhandenes (oder eben nicht vorhandenes) Wissen und Erfahrung. Basierend auf diesen Erkenntnissen entwickle ich für jede Schulung einen maßgeschneiderten Schulungsplan, der perfekt auf die Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten ist. So erzielen Sie maximale Schulungseffizienz.

Kontaktieren Sie mich noch heute, um mehr über unsere maßgeschneiderten Google Analytics Schulungen zu erfahren und ein individuelles Angebot zu erhalten, das Ihre speziellen Anforderungen voll und ganz erfüllt.

Das erreichen sie mit einer Google Analytics-Schulung

Nutzen sie uns Ihre Mitarbeiter zukünftig Google Analytics viel effizienter und zielgerichteter für ein erfolgreicheres Onlinemarketing und mehr Umsätze im Webshop. Mein Ziel ist es in Schulungen bzw. Workshop (z.B. Inhouse bei Ihnen vor Ort in der Marketing-Abteilung, für die Webentwickler oder als Agenturfortbildung) ist es ...

  • ein fundiertes Verständnis für Google Analytics (inkl. Google Tag Manager) und dessen Chancen für Onlienmarketing und Webshop-Umsatz zu vermitteln
  • die für Ihren individuellen Fall sinnvollen Kennzahlen und KPIs zu ermitteln und in Google Analytics 4 integrieren
  • auch die konkrete Einrichtung von Messwerten und Reports im Google Tag Manager (GTM) und Google Analytics 4 (GA4) beispielhaft durchzuführen (ich arbeite als Trainer Hand-in-Hand mit den Teilnehmern, richte gemeinsam mit Konfigurationen, neue Messwerte und Reports ein und vermittle dabei parallel das dazu notwendige Wissen).

Schöpfen Sie mit Ihren Mitarbeitern das volle Potenzial von GA4 aus und erzielen sie echte Erfolge mit Ihrem Webshop und Onlinemarketing. Ich empfehle dafür Präsenzschulungen vor Ort, die üblicherweise einen besseren Schulungseffekt haben. Gerne stehe ich alternativ aber auch für Webinare zur Verfügung. Und für die Vertiefung des in den Schulungen vermittelten Wissens und als Unterstützung im konkreten Arbeitseinsatz hat sich ein nachfolgendes Training-on-the-Job sehr bewährt (dieses meist in kurzen Einheiten per Zoom/Teams).

Wissenswertes zu Google Analytics

Google Analytics ist ein nützliches Online-Tool, das Website-Betreibern hilft, mehr über ihre Besucher zu erfahren. Es verfolgt, welche Seiten die Besucher besuchen, wie lange sie dort verweilen und wie sie auf die Website gelangen. Website-Eigentümer erhalten so wertvolle Einblicke, um ihre Website zu verbessern. Das Ziel von Google Analytics ist es, Website-Betreibern dabei zu helfen, erfolgreichere und benutzerfreundlichere Websites zu erstellen. Dabei ist Google Analytics kostenlos, hat aber dennoch umfangreiche Controlling-Funktionalitäten auch für fortgeschrittenen Einsatz zu bieten.

Schulung Google Analytics 4 versus Google Universal Analytics

Heutzutage gibt es nur noch Google Analytics 4, zu dem ich auch ausschließlich schule.

Der Vorläufer war Google Universal Analytics. Google hat für dieses aber die Datenerfassung zum 30.06.2023 eingestellt (oder genauer gesagt: bis dahin war die Datenerfassung garantiert und ab Juli wurde Schritt-für-Schritt die Datenerfassung für die einzelnen Unternehmensaccounts deaktiviert).

Google Universal Analytics kann also nicht mehr genutzt werden. Lediglich alte Daten aus der Zeit davor können noch eingesehen werden. Heutzutage ist mit "Google Analytics" ausschließlich das aktuelle Google Analytics 4 gemeint.

Kosten von Google Analytics

Google Analytics ist erst einmal kostenfrei. Sie benötigen zwar etwas Knowhow für die Implementierung und die sinnvolle Nutzung, aber Geld müssen Sie für Google Analytics erst einmal nicht in die Hand nehmen.

Sie müssen sich nur eine Google Analytics 4 Property online anlegen. Dazu benötigen Sie einen allgemeinen Google Account (benutzen Sie für Ihr Unternehmen unbedingt einen zentralen Google-Account für alle Anwendungen wie Google Search Console, Google Ads, etc. – und eben auch Google Analytics).

Für sehr große Unternehmen bzw. Websites mit wirklich sehr großem Traffic gibt es aber noch das kostenpflichtige Google Analytics 360. Dieses bietet über das kostenfreie Google Analytics hinaus noch mehr professionelle Analysen. Außerdem arbeitet es auch bei Auswertungen mit großen Datenmengen mit exakten Rohdaten und ohne Data Sampling. Google Analytics 360 lohnt sich aber nur für wirklich große Unternehmen bzw. Website, liegen die Kosten doch ab € 135.000,- jährlich. Zu Glück wird diese kostenpflichte Version aber für die allermeisten Unternehmen nicht benötigt.

Google Analytics in die Website integrieren

Um Google Analytics nutzen zu können, müssen einerseits erste einmal eine so genannte Property inklusive des Datenstreams bei Google anlegen, andererseits muss der Datenstream dann in Ihre Website integriert werden, um auch Daten an die Property zu liefern.

Für die Integration in die Website haben sie technisch mehrere Möglichkeiten. Ein Weg ist die Integration des Google Tags in die Website. Das kann bei Wordpress und Typo3 zwar mit entsprechenden Plugins (Erweiterungen) durchgeführt werden, oft empfiehlt sich aber dennoch eine manuelle Integration in das Template.

Der zweite Weg ist die Nutzung des Google Tag Managers. Der große Vorteil ist, dass später vielfältige Messungen (Events, Ereignisse) sehr leicht in die Website eingebaut werden können – und das mit wesentlich weniger Aufwand und oft ohne, dass ein Techniker eigentlich notwendige Codes integrieren müsste. Es empfiehlt sich daher sehr, Google Analytics gleich mit dem Google Tag Manager einzurichten.

Welches Vorgehen in Ihrem individuellen Fall das beste und zukunftsträchtigste ist und wie genau die Property angelegt und der Datenstream in die Website integriert wird, das erfahren Sie in meinem Google Analytics Schulungen (gerne auch als Hands-On-Unterstützung bei der konkreten Einrichtung).

Das Grundprinzip von Google Analytics

Google Analytics ist insbesondere erst einmal ein riesiger Datenspeicher. Immer, wenn auf Ihrer Website irgendetwas passiert (z.B. eine Seite aufgerufen, etwas angeklickt, gescrollt, ein Formularfels ausgefüllt, ein Produkt angesehen, etwas in den Warenkorb gelegt oder daraus gelöscht wird, etc.) immer dann werden entsprechende Informationen in diesem Datenspeicher abgelegt. Welche Daten zu welchen Geschehnissen auf Ihrer Website dabei gemessen und gesammelt werden, legen sehr weitgehend Sie selbst durch Ereignisse (Google Analytics Events) fest.

Gerade die Konzeption, welche Ereignisse für Ihren Fall sinnvoll sind und wie diese dann technisch bzw. im Tag Manager eingerichtet werden, spielt eine große Rolle dabei, Google Analytics wirklich zielgerichtet einzusetzen und die eigenen Erfolge damit voranzutreiben. Deshalb spielen in meinen Google Analytics Schulungen das Grundverständnis, die Konzeption und die Einrichtung von Events eine große Rolle.

Sind die Daten einmal im großen Datenspeicher von Google Analytics müssen sie natürlich ausgewertet und Ihnen angezeigt werden. Dazu gibt es einerseits die Standard-Berichte im Backend von Google Analytics. Diese Standard-Berichte sind aber deutlich beschränkter als die Berichte, die es im früheren Universal Analytics gab. Dafür gibt es aber einen sehr mächtigen Berichts-Editor, mit dem Sie genau diejenigen Berichte erstellen können, die Sie benötigen. Sie wählen dazu einen der vielfältigen Berichtstypen, wählen aus dem umfangreichen Datenspeicher diejenigen Messewerte aus, die in dem Bericht verwendet werden sollen (als Metrik, als Dimension, als Filter, als Segment, etc.) und fügen diese in Ihren individuellen Bericht ein. So erstellen Sie für jeden Bedarf Ihren eigenen, perfekt zur Aufgabe passenden Bericht. Das wird in Google Analytics als "Explorative Datenanalyse" bezeichnet.

Ausführlich und an praktischen Beispielen zeige ich Ihnen in meinem Google Analytics Schulungen, wie sie sehr einfach ihre eigenen Berichte erstellen können und welche Berichtstypen es gibt. Ganz praxisnah entstehen dabei bereits in den Schulung Reports, die sie später ganz praktisch einsetzen können. Und Sie lernen, wie sie Auswertungen, die Ihnen bisher fehlen, ganz leicht selbst erstellen können.

Kurz gesagt: Google Analytics ist eine riesige Datenbank, die einen große Anzahl an Datenwerten dazu speichert, was auf auf Ihrer Website passiert. Diese Daten können dann in unterschiedlichsten Berichten zusammengestellt und in Tabellen und Grafiken dargestellt werden. Nicht mehr und nicht weniger ist das, das Google Analytics tut.